Ergonomische Schraubsysteme der QX-Serie™

REDUZIERUNG DES REAKTIONSDREHMOMENTS KANN UNKOMPLIZIERT SEIN

Was ist ETS (Ergonomisches Anzugsverfahren)

ETS steht für "Ergonomisches Anzugsverfahren"

QX + ETS bietet alle Leistungs- und Kontrollmerkmale der standardmäßigen QX-Serie-™Präzisionsbefestigungstools mit einem erhöhten ergonomischen Nutzen. Der durchschnittliche Kraftaufwand eines Bedieners während des Anzugprozesses wird dadurch erheblich reduziert.

Warum ETS (Ergonomisches Anzugsverfahren)

Wenn ETS aktiviert ist, ist die Armbewegung des Bedieners ist auf eine Reihe kleinerer Bewegungen anstelle einer großen Bewegung beschränkt.

So kann der Bediener die Kontrolle behalten und in der "Leistungszone" bleiben, was die Gefahr von Verletzungen durch schnelle, übermäßige Bewegungen verringert.

Einfach einzurichtende Modi für Ihre Anwendungsanforderungen

 

Neben dem Direktantriebmodus bietet jedes QX + ETS-Werkzeug drei weitere vorkonfigurierte Anziehmodi, die für jede Werkzeugkonfiguration unabhängig voneinander zugewiesen werden können - je nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung:

Ergonomischer Modus

Niedrigste Energieimpulse. Ideal für harte Schraubverbindungen oder bei schwierigen Arm-, Handgelenk- und/oder Werkzeugwinkel

Leistungsmodus

mittelstarke Energieimpulse, der beste Modus für alle Arten von Anwendungen

Produktivitätsmodus

Höchsten Energieimpulse und ist der schnellste Modus, ideal für weiche Schraubverbindungen  oder wenn hohe Produktionsraten erforderlich sind.

QX-ETS Vergleichsvideo mit Standardmodus

 

de-CH